What a wonderful World this could be…

Meine verrückte Welt

…. ja. wie wunderschön die Welt doch sein KÖNNTE. Ist sie aber oftmals nicht. Mein Blogeintrag von gestern erzählt ja davon, dass ich nen fetten Wespenstich unter meinem Auge habe. Der ist so weit angeschwollen, dass ich mein Auge gar nicht mehr öffnen konnte und wir kurzerhand ins Krankenhaus gefahren sind. Die Ärztin dort – ganz lässig – verschreibt mir einfach mal Fenistil Gel, Fenistil Tropfen und (noch mehr) Apis. Jo. Super. Danke Frau Doktor. Darauf wäre ich selbst niemals gekommen. Was solls. Die Apotheke hat heute jedoch erst um 10:00 Uhr offen. 9:22 Uhr. Was macht man? Man fährt zu Mäcces frühstücken. Dort und auf dem Weg zurück zur Apotheke habe ich mich mit Eli darüber unterhalten, wie scheiße dieser ganze Materialismus und dieses geldgierige Gehabe der Menschheit ist.


Ich meine, es leiden auf diesem Planeten so viele Menschen an Armut und es sterben täglich viele Menschen aufgrund von…

Ursprünglichen Post anzeigen 758 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.